Capacity Building

Das zentrale Anliegen aller Aktivitäten von CAMECO besteht darin einen Beitrag zum „Capacity Building" der Partner zu leisten. „Capacity Building" heißt, die Mitarbeiter und das Management von Medien und Kommunikationsinitiativen bei der Lösung anstehender Probleme zu unterstützen, um die Effektivität ihrer Arbeit und die Qualität ihrer Produkte zu erhöhen. CAMECO reagiert dabei flexibel auf die unterschiedlichen Bedürfnisse der Partner, oftmals eingebettet in eine kontinuierliche, längerfristige Kooperation.

Die Angebote im Rahmen des „Capacity Buildings" umfassen unterschiedliche Ansätze:

  • die Leitung von Workshops, vor allem zur Unterstützung von Planungsprozessen (strategische und Projektplanung),
  • partizipative Evaluierungen,
  • Konsultationen (z.B. Beratungsbesuche), um Veränderungsprozesse (z.B. Organisationsentwicklung, Qualitätsmanagement, Monitoring) zu unterstützen und die Nachhaltigkeit von Initiativen zu stärken,
  • Zugang zu Informationsressourcen und Qualifizierungsangeboten ermöglichen, Kontakte zu Experten und potentiellen Partnern herstellen,
  • die Unterstützung zum Aufbau von Netzwerken und strategischen Partnerschaften,
  • die Durchführung von Trainingskursen (vor allem für strategische und Projektplanung) und die Organisation bedarfsgerechter Trainingsmaßnahmen (wie zum Beispiel maßgeschneiderte Kurse, Praktika etc.).

Projektbeispiele

The new "Voice of Manyu" soon on air
Repositioning of Rebrik
La démarche ACNAV de formation à l’audiovisuel en Afrique
Workshop series for national communication coordinators in Africa